• Datum

Folgen Sie uns in eine Zeit vor 300 Jahren auf die Spuren dreier Mätressen August des Starken. Wir fahren vorbei am Schloss Moritzburg, dem Ort der Verführung, dem Liebesnest für die stürmische und kurze Beziehung August des Starken mit Aurora Gräfin von Königmarck. In einem der schönsten barocken Schlösser der Oberlausitz lebten der Generalfeldzugmeister Herzog Friedrich Ludwig von Württemberg-Teck und seine Gemahlin, die Reichsfürstin Ursula Katharina von Teschen, gesch. Lubomirska, ebenfalls Mätresse August des Starken. Ein Rundgang durch die Gemächer, den Barockpark und den Landschaftsgarten im englischen Stil bringt uns die damalige Zeit näher. Nach dem Mittagessen haben wir die seltene Gelegenheit persönlich von Gräfin Anna Constantia von Brockdorff, spätere Gräfin von Cosel, am Ort ihrer langjährigen Gefangenschaft empfangen zu werden. Die von der Außenwelt verstoßene und verlassene ehemalige Reichsgräfin gibt in standesgemäßer Garderobe bereitwillig Auskunft über ihr schicksalhaftes und abenteuerliches Leben. Nach dem anschließenden Kaffeetrinken geht wieder zurück in die Residenzstadt des Kurfürsten von Sachsen und König von Polen.