• Datum
Angebot Buchen

Plauen und die Textilindustrie sind bis auf den heutigen Tag eng miteinander verwoben. Weltbekannt ist vor allem die Plauener Spitze. Das Weisbachsche Haus wurde 1776 als Kattundruckerei errichtet, später um eine mechanische Baumwollspinnerei und Zwirnerei erweitert. Jetzt beherbergt der schlossähnliche Barockbau die "Fabrik der Fäden". Auf drei Ebenen wird die Geschichte der vogtländischen Textilindustrie erzählt. Dafür wurden die Sammlungen aus dem Plauener Spitzenmuseum sowie dem Vogtlandmuseum zusammengeführt. Auch heute wird die Plauener Spitze, als ein Label der besonderen Art, in der Manufaktur bei Frieda & Elly gefertigt. In traditioneller Handwerkskunst entsteht die Kollektion der Modespitze Plauen GmbH in 4. Generation

  • Moderne Architektur im denkmalgeschützter Manufaktur
  • Sammlung verschiedener Stick- und Nähmaschinen
  • Das Gewinnerkleid der Pariser Weltausstellung von 1900
  • Plauener Spitzen effektvoll in Szene gesetzt
  • Möglichkeit zum Einkauf