• Datum

Bei den heutigen Führungen werden nahezu alle Register gezogen und es wird aufgeklärt, wie aus einer Druckerei eine Orgelakademie entstehen konnte. Lassen Sie sich einladen, ein ganzes Orchester versteckt in nur einem Instrument kennenzulernen. Bad Liebenwerda ist bekannt als Kurstadt und Zeuge einer jahrzehntelangen Tradition. Von hier zogen reisende Marionettenspieler mit ihren Wohn- und Packwagen von Dorf zu Dorf, um auf den Gasthofsälen mit ihren prächtig gestalteten, in barocker Tradition gehaltenen Bühnen den einfachen Mann auf dem Lande mit dem Spiel am seidenen Faden zu begeistern. Neben zahlreichen Marionetten und Dokumenten zum Leben reisender Puppenspieler, beleuchtet die neue Ausstellung mit mehr als 2.000 internationalen Puppenspiel-Figuren das Lebensumfeld jener Komödianten. Zwischendurch werden Sie beim „Löwen“ Mittagessen und in der Tortenmanufaktur Bad Liebenwerda lukullisch am Nachmittag verwöhnt.

  • Nicht nur eine Kurstadt | Bad Liebenwerda erleben
  • Südbrandenburgische Orgelakademie | Führung mit dem Orgelbaumeister  
  • Mitteldeutsches Marionettenmuseum am Lubwartturm  
  • Wandermarionettentheater-Geschichte | Einzigartige Sammlung | 2.000 Marionetten