• Datum

„Wie viele sind Sie denn noch?“ werden die Hüter einer der größten Schätze Brandenburgs oft gefragt. Das Kloster Neuzelle ist eine der wenigen
noch vollständig erhaltenen Klosteranlagen Europas. In malerischer Landschaft am Rande des Schlaubetals findet sich eine wirklich einmalige Mischung aus Architektur, Kultur und Garten-Kunst. Mittelpunkt bildet die Stiftskirche St. Marien, deren barocke Vollständigkeit und Schönheit kaum
zu übertreffen ist. Die Dorche, einst Lebensader des Klosters Neuzelle, betrieb insgesamt 6 Mühlen. Erhalten blieb bis heute davon lediglich die
Schwerzkoer Mühle. Liebevoll wurde das Denkmal restauriert und der Müller lädt nun bei selbst gebackenem Kuchen und Kaffee zu Gesprächen und
Anekdoten rund um das Müllerleben ein.

  • Barockwunder - das Vorzimmer des Himmels
  • Europaweit einzigartige Passionsdarstellungen
  • Einziger Barockgarten Brandenburgs