• Datum

Auf geht es in den „Niederlausitzer Heidepark“. Wir fahren über das Dresdner Oberland nach Meißen und Großenhain, durch das Röderland in Richtung Elbe-Elster-Kreis. Hier wurde im Jahre 1210 Hohenleipisch, damals Lubs genannt, in einer Urkunde des Kloster Dobrilugk erstmalig erwähnt. Hohenleipisch liegt im Hügelland rechts der Schwarzen Elster und wir sind heute in nördlicher Richtung unterwegs. Mitten drin im Naturpark, umgeben von ausgedehnten Heide- und Waldgebieten starten wir nach dem Mittagessen zu einer unterhaltsamen Kremserfahrt. So genießen wir im
Schatten der Bäume den herrlichen Spätsommertag an der frischen Luft. Nach einem gemütlichen Kaffeetrinken im Gasthof setzten wir unsere Fahrt
mit dem Bus fort und fahren durch die Königsbrücker Heide und Laußnitz zurück.

  • Stadtansichten um Meißen | Großenhain | Lommatzscher Pflege
  • Unterhaltsame Kremserfahrt | Heideblütentour | Elbe-Elster-Kreis