• Datum

Heute ist nicht nur Schwarzarbeit angesagt. In der Schauwerkstatt verfolgen wir bei einem Schauvortag die Arbeitsschritte bis zur Herstellung unserer beliebten Räucherkerzchen. Es erinnert an das Plätzchenbacken. Alle Zutaten werden zu einem ausrollbaren Teig gemischt, der zuvor mit einer eigenen speziellen Duftnote verfeinert werden kann. Auch die alte Handwerkskunst des Metalldrückens lassen wir uns zeigen. Nach dem gemütlichen Mittagessen fahren wir weiter in die Bergstadt Marienberg. Dort erwartet uns ein interessanter Stadtspaziergang und die Besichtigung der St. Marienkirche. Gemütlich wird es dann noch einmal in der Erzgebirgsstube zum Kaffeetrinken.

  • Räucherkerzen HUSS | Gutes von Hand gemacht
  • Weihrichkarzl | Feiner unverwechselbarer Duft im Zimmer | Natürliche Rohstoffe
  • 1928 | Wie alles begann | Traditionsbetrieb nebenberuflich | Kurt Huss
  • Bergstadt Marienberg | Reiche Silberfunde | Stadtgründung 1525