• Datum

Zu den besonderen Sehenswürdigkeiten der Stadt Zittau gehören zwei in Deutschland einzigartige Fastentücher. Das Größere, 1472 von einem unbekannten Meister geschaffen, zeigt 90 Motive aus der biblischen Geschichte von der Erschaffung der Welt bis hin zum Jüngsten Gericht. Es ist eine Votivgabe des Zittauer Gewürz- und Getreidehändlers Jacob Gürtler, der sich am linken unteren Rand abbilden ließ. Im kleinen Ort Cunewalde befindet sich die, mit dem 30 Meter hohen Kirchturm weithin sichtbare, über 200 Jahre alte Kirche. Mit ihren 2.632 Sitzplätzen und 3 Emporen ist sie die größte evangelische Dorfkirche Deutschlands.

  • Zittau | Spannende Geschichte der Fastentücher im Museum zum Heiligen Kreuz
  • Schatz in der Klosterkirche | Geschichte der Epithaphien
  • Cunewalde | größte evangelische Dorfkirche Deutschlands
  • Vorstellung der Christian-Friedrich-Reiß-Orgel in der Kirche