• Datum

Der Sinn  meines  Lebens  scheint  mir darin zu bestehen,

  hinter den Sinn  meines  Lebens  zu  kommen.“ 

Bereits im Juni 1919 erwarben die Eltern das Bäckereianwesen mit Ladengeschäft in Bohsdorf, dem Strittmatterschen „Bossdom“. Mit Spremberg und Bohsdorf verband ihn eine lebenslange Liebe, die vor allem in der Romantrilogie „Der Laden“ ein bleibendes Denkmal fand. Der zu einem Museum umgestaltete Krämerladen in Bohsdorf ist seit Erscheinen der Romane und Ausstrahlung des dreiteiligen Fernsehfilms für über 60.000 Besucher zu einem Erlebnis besonderer Art geworden. Der Laden ist ein authentischer Ort, wo Dichtung und Wahrheit verschmelzen. Wir sind auf den Spuren der Familie unterwegs und schauen uns zunächst in seiner Heimatstadt Spremberg um bevor wir am Nachmittag dann im Hause Strittmatters zu einer Führung erwartet werden.

  • Unterwegs auf dem Rundweg Strittmatters in Spremberg | 1 Stunde
  • Eintritt & Führung in der Gedenkstätte Strittmatters Haus und „Laden“  
  • Lesung aus den Büchern  Strittmatters
  • Süßer Nachmittag in der Schocolaterie Felicitas | Hornow