• Datum

Termin geändert

Heute tauchen wir ein in ein über 180 Jahre altes Museum. Das Waldenburger Naturalienkabinett zählt zu den ältesten Museen in Deutschland und umfasst eine bedeutende Sammlung von Kunstwerken und Kuriositäten aus dem Nachlass der Apothekerfamilie Linck. Es ist in einem eigens für diesen Zweck errichteten Gebäude untergebracht. Zum Mittagessen haben wir Plätze in der über Jahrhunderte erfolgreichen und traditionsbewussten Textilstadt reserviert. Danach werden wir zu einer Führung in der Tuchfabrik Gebr. Pfau, deren historischer Gebäude- und Maschinenbestand in Mitteleuropa einzigartig sind erwartet. Wir erleben die Herstellung von Tuchen Schritt für Schritt: von der Anlieferung von Wolle, Zellwolle und Dederon, deren Mischung, bis hin zu fertig verpackten Stoffballen. Die Maschinen werden von ehemaligen Beschäftigten der regionalen Textilindustrie vorgeführt. Nicht nur Technikgeschichte, auch viele Einblicke in das Arbeiten und Leben der Textilarbeiter werden dabei vermittelt. Bevor es wieder Heim geht, können wir uns über die heutigen Eindrücke beim anschließenden Kaffeetrinken austauschen.