• Datum

„Wer diese Stadt noch nicht gesehen, der müsst´ zur Strafe barfuß gehen!“ Dieser Reim war einst Leitspruch der Calauer Schustergesellen, die auch den bekannten „Kalauer“, den doppeldeutigen Wortwitz, prägten. Die kleine niederlausitzer Stadt hat eine jahrhundertealte Geschichte, die man am besten bei einer Führung durch die Straßen der Innenstadt mit ihren eindrucksvollen historischen Gebäuden erkundet. Nach dem Mittagessen beim Spreewaldbauern kann man im Hofladen eine große Auswahl an Wurstwaren sowie selbstgemachte Konserven-Spezialitäten erwerben. Brandenburg ist für seine Schlösser und Herrenhäuser bekannt. Eines davon ist die barocke dreiflügelige Schlossanlage in Altdöbern, die inmitten eines englischen Landschaftsparks mit französischem Garten und barocken Heckentheater liegt.

  • Witzige Calauer Schusterjungen auf Schritt und Tritt
  • Vielfalt regionaler Produkte direkt vom Erzeuger
  • Mustergültig restaurierte Schlossanlage
  • Wissenswertes zur Restaurierung alter Schlösser