• Datum

Treten Sie näher“ ermuntert Gerda, eine offen geführte Großfigur aus dem Puppenbestand des Burgtheaters. Im Theater öffnet sich eine alte Holztür und dahinter verbergen sich die Schätze des Puppenfundus. Das Lachen des Publikums ist längst verhallt, die Tage im Scheinwerferlicht vorbei, frische Luft gibt’s nur, wenn eine weitere Produktion abgespielt ist und neue Puppen ihre Rente antreten und einziehen Jetzt kommt doch noch Aufregung ins alte Puppenensemble. Puppen erwachen zum Leben, zeigen was sie können und verschwinden wieder in den Kisten. Unweit davon, auf der Ortenburg, zeugen wertvolle Schätze von der reichen und lebendigen sorbischen Kultur unserer Region.

  • Hinter den Kulissen des Bautzner Theaters | mit Gerda unterwegs
  • Alte Puppen erwachen und erinnern sich …
  • Alltags- und Festtagstrachten aus der Ober- und Niederlausitz
  • Viele Varianten der volkstümlichen Stickereien | Schätze der Heimat