• Datum

Eingebettet in die Hügel des schönen Oberlausitzer Berglandes finden sich auf kleinstem Raum über 6.000 Umgebindehäuser. Eindrucksvolle Zimmermannskunst, filigrane Türgewände aus Sandstein, kunstvolle Schmiedeeisengitter, prachtvolle Fensterverkleidungen und meisterhafte Schieferverkleidungen der Giebel zieren die teilweise 500 Jahre alten Häuschen und künden vom einstigen Reichtum der Region. Die Fenster und Türen berichten vom Leben der einstigen Bewohner und der liebevollen Restaurierungen ihrer alten Schätze. Alte Dorfkirchen, prächtige Faktorenhäuser, das erste Frühlingsgrün und österlich geschmückte Bauerngärten lassen die Tour zu einem besonderen Erlebnis werden.

  • Bunte Sonnenuhren schmücken Wände und Giebel
  • Urige Umgebindehäuser mit idyllischen Bauerngärten
  • Über die Geschichte eines Gebäudes und seiner Bewohner
  • Stimmungsvollen Dorfkerne mit kleinen Kirchen