• Datum

Wanderparadiese zum Genießen

Vom glitzernden Bodensee über das hügelige Appenzellerland bis in die alpinen Regionen im Toggenburg reicht die Ostschweiz. In der Ferne grüsst im Rheintal Vaduz mit dem Fürstenschloss. Das Toggenburg, eingebettet zwischen dem mächtigen Säntismassiv und den sieben Churfirsten, bietet nicht nur viele spannende, traditionelle, klingende und kulinarische Erlebnisse, sondern ist mit deinem dichten Wanderwegenetz auch Balsam für Körper und Seele. Und aus der Küche kommt, was man in den Bergen gerne isst: Älplersalat, Sennentoast, Schlorziflade und vieles mehr.

Wussten Sie schon …

Zur Zeit sind in der Schweiz 2486 Seilbahn-Anlagen bewilligt. Der größte Teil der Anlagen steht in den Kantonen Wallis und Graubünden. Die Verteilung der verschiedenen Anlagetypen ist regional sehr unterschiedlich. Vergleichsweise viele Standseilbahnen befinden sich im Kanton Bern. Allein die Investitionen der 20 größten Seilbahnunternehmen belaufen sich jährlich auf Beträge im dreistelligen Millionenbereich. Die gesamte Betriebslänge aller Seilbahnen beträgt rund 1700 km. Dies entspricht etwa der Luftlinie von Bern nach Athen.

Unsere Leistungen für Sie:

  • Fahrt im modernen Extra-Touren Reisebus
  • 6 Übernachtungen mit HP in gemütlichem Hotel in Unterwasser
  • Berg- und Talfahrt Säntis | Erlebniswelt „Wetterberg“
  • Sennen-Teller| Schwägalp | Wanderung ca. 6 km
  • Besuch Klangschmiede Toggenburg
  • Bergfahrt zur Sellamatt | Klangweg-Wanderung ca. 6 km
  • Talfahrt nach Wildhaus
  • Stadtgang und Besuch des Stiftbezirkes St.Gallen
  • Besuch Maestranis Chocolarium
  • Sesselbahn Mattstock | Wanderung ca. 6 km
  • Besuch der Appenzeller Schaukäserei
  • Bergbahn Hoher Kasten | Aufenthalt | Rundweg
  • Extra-Touren Reiseleitung

Ablauf:

1. Tag:             Anreise | Aktion

Start am frühen Morgen in die Ostschweiz | Vorbei an Nürnberg und Ulm Richtung Bodensee | Über die Rheintalautobahn ins Toggenburg | Am späten Nachmittag Ankunft im Hotel

2. Tag:             Der SÄNTIS. Ein Berg. Viele Geschichten

Traumhafte Aussicht aus über 2.502 Metern Höhe | Atemberaubende Kulisse des Alpsteinmassives | Eines der schönsten Naturgebiete Europas | Panoramablick über 6 Länder und den Bodensee| Erlebniswelt «Säntis – der Wetterberg»| Interaktive und spielerische Elemente zeigen die faszinierende Welt der Wetter-Phänomene | Entdeckungsreise über 7 Kontinente zu den globalen Klima- und Wetterextremen | Sennen-Teller auf der Schwägalp mit herrlicher Sonnenterrasse und Blick auf das imposante Säntismassiv | Möglichkeit für kleine Wanderungen rund um die Schwägalp | Entdeckung der Moorlandschaft | Eintauchen in die Tradition der Alpwirtschaft

3. Tag:             Klangwelt Toggenburg

In der Klangschmiede Klang, Resonanz und Brauchtum erleben | Schellenschmiede, ein Erlebnishaus, ein Klangexperimentierraum | Mit der Bergbahn hinauf zur Sellamatt-Alp auf 1.400m | Klang-Wandern auf dem einzigartigen Erlebnisweg | 21 Klanginstallationen freuen sich entdeckt und bespielt zu werden | Wasser durch Klang zum Hüpfen bringen | Möglichkeit, auf der Gamsalp in 1.770m dem Himmel ein Stück näher zu sein | Fantastischer Ausblick ins Rheintal |

4. Tag:             St.Gallen | Chocolarium

Kantonshauptstadt St.Gallen mit reizvoller verkehrsfreien Altstadt | 111 reichverzierte Erker | Wahrzeichen ist die barocke Kathedrale mit der Stiftsbibliothek | 175'000 Bände, davon ca. 30'000 im barocken Bibliothekssaal | Schönste Rokokosaal der Schweiz | UNESCO-Weltkulturerbe | St.Gallen individuell-kulinarisch erkunden | Freizeit z.B. für das Textilmuseum | Süsse Reise durch Maestranis Chocolarium | Eine 100 Meter lange Schoggimaschine | Wie kommt das Glück in die Schokolade? | Naschen ist erwünscht

5. Tag:             Amden | Mattstock | Walensee

Mit der Sesselbahn vom Dorf Amden in Richtung Mattstockfuss auf 1.292m | Startpunkt für einige der beliebtesten Wanderungen | Auf dem Höhenweg Hasenboden wieder hinab ins Dorf | Zur durch den Wald zum Aussichtspunkt Durschlegi | Zu Füssen liegen die Linthebene und der Walensee | Gegenüber die Glarneralpen | Möglichkeit zur Schifffahrt auf dem Walensee | Betlis am Südhang der Ammler Felswände | Die Seerenbachfälle bilden eine Kaskade von drei Wasserfällen mit einer Gesamthöhe von 585 m |

6. Tag:             Appenzeller Käserei | Hoher Kasten

Entdeckungsreise der besonderen Art in der Appenzeller Schaukäserei | Handwerkskunst des Käses | Gelebte  Tradition und Brauchtum |  Imposanter Käsekeller, wo bis zu 12.500 Laibe lagern | In 8 Minuten von Brülisau auf den Aussichtsberg Hoher Kasten | Europa-Rundweg mit 360° grenzenloser Aussicht | Artenreicher Alpengarten | Ruhebänke, Panoramatafeln und Fernrohre | Entdeckungen im Appenzeller Land

5. Tag:             Heimreise

Nach vielen neuen Eindrücken zwischen Bodensee und Glarner Alpen verlassen wir Ostschweiz und es geht es zurück nach Hause.