• Datum

OPER - für Musikfreunde

5 Tage | 4 Länder | 3 Höhepunkte

    Die Bodenseeregion bietet märchenhafte Ausflugsziele inmitten prächtiger Parkanlagen, wunderschön verträumte Städtchen und die weltweit größte Seebühne - in diesem Jahr mit "Madame Butterfly". Vom Bodensee bis zum Säntis erstreckt sich die hügelige Landschaft des Appenzellerlands. Hier lassen sich liebliche Siedlungen und Dörfer entdecken und Tradition und Brauchtum hautnah erleben. Die mythische Bergwelt des Säntis und der Schwägalp gehört zu einem der schönsten Naturgebiete Europas.

    Wussten Sie schon …

    Die Uraufführung von „Madame Butterfly“ im Februar 1904 an der Mailänder Scala wurde ein Fiasko, wie es Puccini sonst nie erlebte. Er zog die Partitur noch am selben Tag zurück. Die geplante römische Erstaufführung wurde abgesagt. Als Gründe für den Misserfolg wurden die aktuelle antijapanische Stimmung nach dem gleichzeitig ausgebrochenen Russisch-Japanischen Krieg genannt. Puccini überarbeitete in der darauffolgenden Zeit das Werk noch mehrfach.

    Unsere Leistungen für Sie:

    • Fahrt im modernen Extra-Touren Reisebus
    • 4 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet | Landhaus Schiffle | Hohenems
    • 4 x Abendessen | 3-Gang Menü im Hotel
    • Feldkirch | Thematische Stadtführung „Fuhrmann Gerold“
    • Ticket | Bregenzer Seefestspiele „Madame Butterfly“
    • Bregenz - Konstanz | Große Bodenseeschifffahrt
    • Schweiz | Große Rundfahrt Toggenburg | Appenzeller Land
    • Möglichkeit zur Fahrt auf den Säntis
    • Konstanz | Thematische Stadtführung „Wände erzählen Geschichte“
    • Lindau | Romantische Stadtführung „Idyllische Winkel“
    • Örtliche Übernachtungssteuer
    • Maut und Straßengebühren A | CH
    • Extra-Touren Reiseleitung

    Ablauf:

    1. Tag              Anreise | Höhenzüge | Hohenems

    Durch wunderschöne Landschaften Thüringens und Bayerns | Vorbei an Nürnberg und Ulm | Alpenvorland am Bodensee | Am späten Nachmittag Ankunft im Hotel

    2. Tag              Feldkirch | Reiseberichte | Schattenburg | Madame Butterfly

    Mit dem Fuhrmann Gerold in Feldkirch unterwegs | Reiseberichte aus vergangenen Tagen | Stadtmauer mit Wehrtürmen | Freizeit zum Bummeln und Verweilen | Romantische Lauben und wunderschön bemalte Häuserfassaden | „Betstuhl“ auf dem Domplatz – die besondere Sonnenuhr | Schattenburg - eine der besterhaltenen hochmittelalterlichen Burganlagen Mitteleuropas | Weltweit größte Seebühne in Bregenz | Spektakuläres Freilufterlebnis | Einzigartige Kombination von Natur und Kultur | Feine Landschaftsmalereien japanisches Flair | Giacomo Puccinis tragische Geschichte voller Hoffnung, Sehnsucht und Liebe der schönen Geisha Cio-Cio-San | Raffinierte Instrumentation und besondere Klangfarben | Aufeinandertreffen zweier Kulturen in einer schillernden japanischen Welt

    3. Tag              Liechtenstein | Schweiz | Toggenburg | Säntis | Appenzeller Land

    Kleines Fürstentum | Kunst und Mittelalter auf engem Raum | Traumhafte Aussichten und atemberaubende Kulissen | Vielleicht auf 2.502 m hinauf schweben | Panoramablick über 6 Länder und den Bodensee| Genuss auf der Schwägalp  | Herrliche Sonnenterrasse und Blick auf das imposante Säntismassiv | Möglichkeit für kleine Wanderungen rund um die Schwägalp | Entdeckung der Moorlandschaft | Eintauchen in die Tradition der Alpwirtschaft | Entdeckungen im Appenzeller Land | Bunte fahnengeschmückte Häuser und stattliche Dorfkirchen | Fachwerk und geschnitzte Fensterläden | Blumengeschmückte Balkone und Bauerngärten

    4. Tag              Schifffahrt auf dem Bodensee | Konstanz | Bemalte Häuser

    Bei genussvoller Schifffahrt über den Bodensee die Seele baumeln lassen | Mit Blick auf die atemberaubende See- und Alpenkulisse ins Schwärmen geraten | Lebendige Zeitreise durch die größte Stadt am Bodensee | Historische Innenstadt von Konstanz | Einzigartig erlebbare Geschichte mit einer sehr lebendigen Gegenwart | Kirchen, Klöster und Konzil | Wände erzählen Geschichten

    5. Tag              Lindaus Idylle | Heimreise

    Altstadt auf der Insel | Mittelalterlicher Charakter und Charme | Wechselvolle Geschichte der Hafenstadt | Lauschige Plätzchen, romantische Ecken, schöne Innenhöfe | Nach Tagen mit einem Fest für die Sinne geht es zurück nach Hause