• Datum

Zwischen Elbe und Weser liegt ein kleines Refugium. Eine Region, die sich mit zahlreichen Seen versteckt in anmutigen Wäldern schmückt. Bezaubernde Dörfer und historische Städtchen erzählen ihre jahrhundertealten Geschichten. Und sie laden zu einer Landpartie ein, entlang der schattigen Alleen, vorbei an wunderschönen Herrenhäusern und romantischen Kirchen. Ganz nah – und doch ganz anders.

Wussten Sie schon …

Das kleinste Pilgerhaus Deutschlands, gerade mal 3m² groß, steht in Soltau direkt an den Pilgerwegen der VIA ROMEA, Jakobusweg und dem Heidschnuckenweg. Bei der VIA ROMEA handelt es sich um einen uralten Handelsweg, der bereits in der Bronzezeit vor ca. 3.000 Jahren Händler aus Skandinavien kommend auf dieser Route bis in den Mittelmeerraum führte.

Unsere Leistungen für Sie:

  • Fahrt im modernen Extra-Touren Reisebus
  • 4 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet | Landhaus Eden | Soltau
  • 4 x Abendessen | 3-Gang-Menü | Buffet
  • Soltau | geführter Stadtrundgang mit Soltauer Original
  • Eintritt und Führung | Salzmuseum
  • Wienhausen | Führung im Kloster
  • Celle | geführter Stadtrundgang mit der Marktfrau
  • Thematischer Stadtrundgang | ARD-Telenovela. „Rote Rosen“
  • Lauenburg | Geführter Stadtrundgang | Historische Altstadt
  • Schifffahrt auf der Elbe
  • Hannover | Eintritt und Führung Neues Rathaus
  • Auffahrt Aussichtsplattform
  • Örtliche Übernachtungssteuer
  • Extra-Touren Reiseleitung

Ablauf:

1. Tag              Anreise | Soltau | Salz & Kreisel

Vorbei an Leipzig, Magdeburg und Hannover in das Elbe-Weser-Dreieck | Fachwerkhäuser mit Reetdächern | Weserrenaissance | Weisses Gold und Grünes Sofa | Blaues Rathaus | Heiratsbrunnen | Zugbrücke über den Hagen | Was bedeuten der Kreisel und der halbe Löwe für Soltau? | Geheimnisvolle Salzgeschichten | Historische Salzquelle mit Siedehaus und Gradierwerk | Nutzung der Soltauer Sole und des Salzstockes | Schlafen im ehemaligen Fachwerkbauernhof

2. Tag              Hinter Klostermauern | Wienhausen | Celle | Fachwerk

Eine Äbtissin und 12 Konventualinnen | Kloster Wienhausen - bekanntestes der sechs Heideklöster | Außerordentliche Fülle an Kunstwerken und Alltagsgegenständen aus dem Mittelalter | Truhen und Schränke und eine Sammlung der ältesten Brillen der Welt | Wertvolle Gotische Bildteppiche aus den Jahren zwischen 1300 und 1480 | Das weltweit dichteste Fachwerkensemble in Celle | Etwa 500 Fachwerkhäuser prägen heutige Altstadt | Schnitzereien an den alten Häusern | Anekdoten aus dem Leben der Marktfrau | Freizeit

3. Tag              Lüneburg | „Rote Rosen“ | Freizeit für die Hansestadt

Historische Salz- und Hansestadt Lüneburg | malerische Altstadt, mittelalterliches Flair und verwinkelte Gassen | Seit 2006 Drehort für die beliebte ARD-Telenovela. „Rote Rosen“ | Romantik und junges Leben trifft auf die einzigartige Kulisse | Ausgewählte Außendrehorte der aktuellen und von vorherigen Staffeln | Freizeit | Historisches Rathaus, der alte Hafen samt Kran | Prachtvoller Platz "Am Sande" | Fassaden und Giebel der mächtigen Backsteinhäuser

4. Tag              Lauenburg | Schifffahrt auf der Elbe | Schiffshebewerk

800jährige Schifferstadt Lauenburg | Bunte Fachwerkhäuser, historische Dampfschiffe und wunderbare Weitblicke über die Elbe | Liebevoll sanierte historische Fachwerkhäuser | Größtes Denkmalensemble in ganz Schleswig-Holstein | Zahlreiche kleine Gassen mit Kopfsteinpflaster und Treppen verbinden die Altstadt mit der Oberstadt | Das schmale Haus | Historische Briefkästen | Per Schiff durch die unberührte Natur der Elbtalaue | Schiffshebewerk in Scharnebeck | Größtes Schiffshebewerk Deutschlands | Jährlich etwa 19.000 Wasserfahrzeuge

5. Tag              Von Hauptstadt zu Hauptstadt | Hannover | Dresden

Niedersächsische Landeshauptstadt Hannover | Neues Rathaus | Der wilhelminische Prachtbau von 1913 ist das Wahrzeichen der Stadt | Anhand verschiedener Stadtmodelle Einblick in die Stadtgeschichte | Prunkvolle Säle | Mit europaweit dem einzigen Bogenaufzug zur Aussichtsplattform | Grandiose Aussicht von der Kuppel | Die bekannte Strecke nach Dresden – die sächsische Landeshauptstadt