• Datum

GARTENREISE

Farbenpracht in Nachbars Garten zwischen Holland und Ammerland am Meer

Die Gartenkultur der Niederlande hat eine lange Tradition und ist untrennbar mit der Tulpenzwiebel verbunden, aber auch mit Pflanzenzüchtungen von höchste Qualität. Beim Besuch einiger Privatgärten und den Gesprächen mit den Besitzern zeigt sich die Liebe und Verbundenheit zu ihren grünen Oasen. Entdecken Sie mit uns die zauberhaften Paradiese hinter den Deichen.

Wußten Sie schon ….

Die Geschichte der holländischen Tulpe reicht zurück bis in das 16. Jahrhundert. Ursprünglich kommen Tulpen aus der Türkei und nicht aus den Niederlanden. In der Türkei wächst die „Laleh“ einfach wild. Ein osmanischer Sultan schenkte wichtigen Gästen Tulpenzwiebeln. Auf diesen Wegen kam schließlich die Tulpe nach Holland, wo sie einen regelrechten Rausch auslöste. Dieser Wahnsinn trieb die Preise so hoch, dass eine Tulpenzwiebel denselben Wert hatte wie ein Grachtenhaus. 

Unsere Leistungen für Sie:

  • Fahrt im modernen Extra-Touren Reisebus
  • 2 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet | 4* Nord-West Hotel Bad Zwischenahn
  • 3 Übernachtungen mit Halbpension | 4* Van der Valk Hotel Groningen
  • 1 Abendessen |Traditionsgaststätte „SPIEKER“ | Bad Zwischenahn
  • Eintritt Park der Gärten
  • 3 private Gartenführungen im Ammerland
  • Aufenthalt Festung & Park Bourtange | Holland
  • 6 private Gartenführungen | Region um Groningen
  • Gästeführer Stadttour |Groningen
  • Besuch Prinsengarten & Prinsenhof
  • Eintritt & Führung Schloss-und Parkanlage Menkemaborg
  • Teilweise Verpflegung bei den Gartenbesichtigungen
  • Freizeit in Groningen
  • Kurtaxe/Bettensteuer Deutschland | Holland
  • Extra-Touren Reisleitung 

Ablauf: 

1. Tag              Anreise | Garten Ganderkesee | Ammerland Bad Zwischenahn

Vorbei an Magdeburg und Hannover Richtung Ostfriesland | Privatgarten der Stauden Oase | Refugium von 8000m² | Blütenpracht der großzügig angelegten Staudenbeete | Gräser | Seltene Gehölze | Kaffeevisite im Gartenparadies | Weiterfahrt zum Hotel am Zwischenahner Meer | Gemütlicher Abendspaziergang | Plätze zum Abendessen sind reserviert

2. Tag              Park der Gärten | Kurstadt | 200 Jahre Schüßlersalze | Gärten zu Jeddeloh

Vormittag Besichtigung Park der Gärten | Deutschlands größte Mustergartenalge | 140.000 m²Natur mit allen Sinnen erleben | Riechen, Schmecken, Sehen, Hören, Fühlen | Gesundheit pur zum 200. Jahrestag von Dr. Schüßler | Biochemie anders | 12 Schüsslersalze Wegbegleiter der Gesundheit | Treffen mit dem Gartenguide zu Jeddeloh | 5000m² Garten mit wunderbare Gartenzimmern und Anregungen zur Selbstverwirklichung | Betriebstour Pflanzen zu Jeddeloh | Von der Pflanze zum Container | Abendausklang | Traditionell im „SPIEKER“ am Zwischenahner Meer

3. Tag              Holland ruft | Bourtange | Private Grenzgärten

Aufenthalt in der historischen Festungsstadt | Parkanlage Bourtange | 1580 von Wilhelm von Oranien geschaffen | Zwei Traumgärten am Deich | Abwechslungsreicher Garten mit verschiedenen Aussichtspunkten und Besonderheiten | 6000m ² in 10 unterschiedliche Gartenzimmer eingeteilt | 3 km Buchenhecke | Stinsenpflanzen | Farbenfrohe Staudenrabatten| Naturteich| Kunst im Garten | Heckengarten |600 Hostasorten | Raritäten mit schattenverträglichen Besonderheiten | 100 unterschiedliche Farne | Aussichtsplattform mit Blick über das Oldambter Meer

4. Tag              De kleine private Plantage | Alles über Groningen

Kleine Privatgärtnerei für Mutterpflanzen | Aussergewöhnliche Züchtungen | Schattenpflanzen| Gräservielfalt | Rodgersia, Podophyllum, Epimedium, Helleborus, Pulmonaria | Attraktive Pflanzen außerhalb der Blütezeit | Tour mit Groningen Guide durch und um die grüne Stadt | Besichtigung Prinsenhof und Garten | Individuelle Freizeit | Groningen mit Land & Leuten| Bunte Geschäfte | Grachten

5. Tag              Vier-Gartentour | Privat und Herrschaftlich

Nur eine halbe Stunde entfernt | Vier wunderbare Gartenanlagen erwarten uns | 2,5 – 5000 m² Romantischer englischer Garten mit üppigen Staudenbeeten mit Naturteich | Seltene Bäume und Sträucher | Sammlung von Fuchsien und Kübelpflanzen | Schatten- und Sonnenbeete |Teeterrasse im Waldgarten | Historische Blattpflanzen in einer Privatgärtnerei | Trockensteinmauern nach eigenem Entwurf | Farblich abgestimmte Bereiche | Kies- und Kräutergarten | Knotengarten | Zwischendrin das herrschaftliche Schlossmuseum Menkemaborg | Historischer Garten von 1705 | Natürliche Sonnenuhren aus dem 18. Jahrhundert | Zeit zum Verweilen

6. Tag              Blütenzauber | Staudenreich | Heimreise

Herrlich blühende Eindrücke, Hinweise und Erfahrungen | Rückfahrt mit dem Blumenbus nach Dresden