• Datum

Kleine Gruppe | max. 7 Personen

Vom Mittelalter über das 3. Reich bis in die Zeit der Teilung von Berlin entstanden verschiedene funktionale, unterirdische Bauten im Gebiet der Hauptstadt. Die Bunkeranlage Fuchsbau ist einer der bedeutendsten Schauplätze der Geschichte. Seit im August 1961 die Berliner Mauer errichtet wurde, gab es immer wieder Versuche, unter Ausnutzung der städtischen Kanalisationsanlagen diese zu unterqueren und so in die Freiheit zu gelangen.

Unsere thematischen Führungen geben Ihnen interessante Einblicke in diese Bereiche.

Wussten Sie schon …

Mit der Eröffnung der Strecke der Königlich-Preußischen-Militäreisenbahn zwischen Berlin-Schöneberg und Kummersdorf-Schießplatz am 15. Oktober 1875 wurde in unmittelbarer Nachbarschaft zum neu erstandenen Bahnhofsgebäude die Kaserne errichtet.

Die Kaserne wurde von italienischen Fremdarbeitern gebaut und besitzt 104 Räume. Die Bauausführung mit rotem Klinkersteinen und Ecktürmen entspricht dem damaligen Militärbaustil. Das Kasernengebäude sowie die nachfolgenden Gebäude und Einrichtungen wurden anschließend von der Reichswehr, der Wehrmacht und nach Kriegsende von der Roten Armee genutzt.

Unsere Leistungen für Sie:

  • Fahrt im Kleinbus Mercedes Kleinbus | Business Ausstattung 
  • 2 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet | Hotel Moxy Berlin Humboldthain Park
  • Bad Saarow | Führung Bunkeranlage Fuchsbau
  • Flughafen Tempelhof | Führung „Mythos Tempelhof“
  • Berliner Unterwelten | Führung „Dunkle Welten“
  • Berliner Unterwelten | Führung „Tunnelfluchten“
  • Kummersdorf | Führung Ehemalige Kaserne
  • Örtliche Übernachtungssteuer
  • Extra-Touren Reiseleitung – Jens Meyer
  • Bitte beachten …

    Für die Führungen bitte festes Schuhwerk (z.B. Bergschuhe) und wetterfeste Kleidung

Ablauf:

1. Tag              Anreise | Bunkeranlage Fuchsbau | Mythos Tempelhof

Technisches Denkmal | Ehemalige Nachrichtenzentrale der Waffen-SS | Tarnbezeichnung „SPINNE“| Rekonstruktion des Weltkriegsbunkers ab 1960 | Luftlage-Führungssystem „ALMAS“ | Flughafen Berlin Tempelhof | Größtes Baudenkmal Europas | Monumentale Architektur | Riesige Abflughalle | Basketballhalle in der oberen Etage | Flugfeld und Hangar | Verborgene Orte im Untergrund des Gebäudes | Luftschutzräume, Bunker und Kellergewölbe | Wechselvolle Geschichte des Gebäudes | Gemeinsames, individuelles Abendessen am Alexanderplatz

2. Tag              Unterirdisch in die Freiheit I Dunkle Welten

Fluchttunnel, Berliner Geisterbahnhöfe und Absperrungen der Kanalisation | Besuch der Ausstellung in der Zivilschutzanlage Blochplatz | Historische Gewölbe der ehemaligen Oswald-Berliner-Brauerei |  Tunnelnachbauten im Originalmaßstab | »Tunnel 29« und »Tunnel 57« | Originaler Fluchttunnel von 1970/71 | Authentische Orte am U-Bahnhof Gesundbrunnen | Unterirdische Schutzräume für Reisende und Anwohner auf mehreren Etagen | Berliner Unterwelten-Museum | Funde aus Bunkern des ehemaligen Regierungsviertels | Berliner Rohrpost, Brauereikeller und das Abwassersystem | Gemeinsames, individuelles Abendessen

3. Tag              Heeresversuchsstelle Kummersdorf | Heimreise

Historisch-Technisches Museum | Einstiges Entwicklungs- und Erprobungsstätte für Militärtechnik | Mehr als 100 Jahre andauernde militärische Nutzung | Vielfältigste Militärtechnikerprobungsstelle der Welt | Größtes technisches Denkmal Brandenburgs | Ehemaliger sowjetischer Militärflugplatz bis 1994 | Besichtigung des ehemaligen Kasernenbereichs | Kommandantur, das Postgebäude und kleinere Kasernen der Weimarer Zeit | Kommandantenvilla aus der Kaiserzeit | Großes Kasernengebäude mit 104 Zimmern | Zeughaus und imposantes Kasino | Wasserturm | Mit dem kleine Roten auf direktem Weg nach Dresden