• Datum
Angebot Buchen

 

Seit 2006 ist das „Objekt Riese“ fester Bestandteil im Programm unserer Geschichtsreisen. Anfang 2019 brachte ein Zeitungsbericht von 1947 neue Hinweise über Örtlichkeiten im Eulengebirge, die wir Ihnen bei dieser Reise zeigen wollen. Bei einer Erkundungstour im April 2019 machten wir viele interessante Entdeckungen, die wir Ihnen bei Besichtigungen der Anlagen Sobon und Gontova vorstellen werden.

Unsere Leistungen für Sie:

  • Fahrt mit Mercedes V-Klasse der Firma Themenreisen-Meyer
  • 3 Ü/HP | 3*Hotel Jedlinka | Jedlina Zdrój
  • Alle Eintritte und Führungen wie beschrieben
  • Extra-Touren Fachreiseleiter – Jens Meyer
  • Reiseleitung/Dolmetscher am 1.- 3. Tag
  • Mautgebühren Polen

Abaluf:

1.Tag               Anreise | Monhaupthaus | Anlagen über Walim

Wir starten am Morgen zu unserer Führung in das Eulengebirge.

Bei Walim besichtigen wir die Reste des Monhaupthauses und der oberirdischen Anlagen am Berg über der Ortschaft Walim. Am Nachmittag Fahrt zum Hotel nach Bad Charlottenburg. Übernachtung mit HP.

2. und 3. Tag   Die Anlagen Sobon | Gontova

An diesen Tagen besichtigen wir die verschiedenen ober- und unterirdischen Anlagen des Komplexes Riese. Sobon und Gontova sind touristisch nicht erschlossen. Bergmännisch vorgetrieben Stollen, oberirdische Gebäudereste und Bauanlagen lassen der Phantasie viel Raum.

Teile der Anlage sind im bergmännischen Rohzustand und als unterirdische Anlagen nur mit Gummistiefel/Watausrüstung zu betreten. Die Dauer der Wanderungen betragen 2 – 3 Stunden.

Ihre Bekleidung & Ausrüstung soll bitte dem besonderen Charakter dieser Tour entsprechen. (Festes Schuhwerk - z.B. Bergschuhe, Outdoor Bekleidung, Taschenlampe, Ersatzbatterien)


4. Tag              Heimreise

Heimreise durch das polnische Riesengebirge mit Stopp am Schloß Fürstenstein.| Ankunft in Dresden ca. 16:00 Uhr.