• Datum
Angebot Buchen

Für die individuelle Anreise nach Krakau unterstützen wir Sie gern.

Modernes Rundreisefahrzeug, gute Mittelklasse-Hotels, mit Frühstücksbuffet und landestypische Küche, Verköstigungen, Stadtführungen in Krakau, Oppeln, Breslau, Posen, Thorn, Danzig, Zoppot, Warschau, Orgelkonzert, Marienburg und Allenstein, ostpreußischer Gutshof, Masurenrundfahrt, Naturerlebnis Stakbootsfahrt, fachkundige deutschsprachige durchgehende Reiseleitung, sämtliche Eintrittsgelder und Führungskosten lt. Programmverlauf bereits im Reisepreis enthalten

KRAKAU • UNESCO-ALTSTADT • JÜDISCHES VIERTEL • OPPELN • OBERSCHLESIEN • BRESLAU • POSEN • THORN • MARIENBURG • KASCHUBISCHE SCHWEIZ • DANZIG • OSTSEE • BERNSTEINKÜSTE • ALLENSTEIN • MASUREN • ORGELKONZERT • OSTPREUßEN • WARSCHAU •

 

Reiseleistungen

  • 11 Tage / 10 Nächte, davon...
    • 2 Nächte in Krakau
    • 2 Nächte in Breslau
    • 1 Nacht in Thorn
    • 2 Nächte in Danzig
    • 2 Nächte in Masuren
    • 1 Nacht in Warschau
  • gute Mittelklasse-Hotels
  • Unterbringung in Doppelzimmern mit Bad/Dusche/WC und Satelliten-TV
  • Begrüβungsgetränk während der Programmbesprechung am 1. Tag
  • Halbpension mit…
    • 10 x Frühstücksbuffet
    • 6 x 3-Gang-Abendessen in den Hotels (1x Krakau, 1x Breslau, 1x Thorn, 1x Danzig, 2x Masuren)
    • 1 x Abschieds-Abendessen in einem Warschauer Altstadtrestaurant
  • deutschsprachige Reiseleitung
  • alle Transfer- und Programmfahrten gemäβ Reiseverlauf in einem modernen Reisebus, PKW oder Minibus/Van
  • Programmpaket inkl. sämtlicher Eintrittskosten und Führungen gemäβ Reiseverlauf
  • Stadtführung in Krakau mit…
  • Altstadt und Tuchhallen
    • Außenbesichtigung der Marienkirche
    • Auβenbesichtigung des Wawelschloss mit Kathedrale
    • Verköstigung mit Bajgiel-Gebäck
    • geführter Spaziergang durch das jüdische Viertel
  • Spaziergang in Oppeln
  • Stadtführung in Breslau mit…
    • Spaziergang auf der Breslauer Dom-Insel
  • Stadtführung in Posen mit…
    • Dom und Altstädtischer Markt
    • Martinshörnchen-Verköstigung
  • Stadtführung in Thorn mit…
    • Auβenbesichtigung des Nikolaus-Kopernikus-Geburtshauses
    • Lebkuchen-Verköstigung
  • Stadtführung in Danzig und Zoppot mit…
    • Altstadtführung in Danzig
    • Eintrittskosten zur Basilika in Oliwa inkl. Orgelkonzert
  • Eintritt/Führung in der Marienburg
  • Spaziergang in Allenstein auf den Spuren von N. Kopernikus
  • Große Masuren-Rundfahrt mit…
    • Besichtigung der Wallfahrtskirche Heilige Linde inkl. Orgelkonzert
    • Besuch in einem ostpreußischen Landhaus
    • Verköstigung mit Kaffee und Kuchen
    • Besichtigung im Philipponenkloster der Altgläubigen
    • Stakbootfahrt auf dem Fluss Krutynia
  • Stadtführung in Warschau mit...
    • Altstadt-Rundgang
    • Außenbesichtigung des Kulturpalasts und Königschlosses
  • TP-Reisegeldabsicherung
  • 24-std. deutschsprachige Notfall-Hotline

 

Reiseprogramm

 

1. Tag: Anreise * Schmelztiegel * Heimliche Hauptstadt

Wir treffen uns in Krakau, einem Schmelztiegel der Religionen und Kulturen und werden von unserem freundlichen Reiseleiter begrüßt. Bei einem Willkommensgetränk stimmen wir uns auf das Programm unserer Großen Rundreise ein, die uns in fesselnde Landschaften, moderne Metropolen, mittelalterliche Städte und zu UNESCO-Welterbedenkmälern führt. Unser erstes Abendessen nehmen wir im Hotelrestaurant ein und erhalten hier den ersten Eindruck von der schmackhaften traditionellen Küche.

2. Tag: Slawisches Rom * Tuchhallen * Krakauer Brezen * jüdische Kultur

Wir entdecken die Sehenswürdigkeiten der ehemaligen Hauptstadt, die wegen ihrer vielen Kirchen und Abteien auch „Slawisches Rom“ genannt wird. Die mächtigen Tuchhallen befinden sich mitten auf dem Großen Marktplatz der, wie auch die ganze Krakauer Altstadt, auf der Liste des UNESCO Weltkulturerbes auf­ge­nom­men wurde. Mit dem Bajgiel Gebäck probieren Sie die kuli­na­ri­schen Speziali­täten dieser Stadt. Danach genießen Sie ein klein wenig Freizeit, um neben dem Wawel-Schlosshügel entlang der Weichsel flanieren zu können. Am späten Nachmittag werden Sie in dem historischen jüdischen Stadtteil Kazimierz, der heute zu einem Szeneviertel sich entwickelt hat, eine Tour absolvieren. Am Abend empfehlen wir ein Abendessen im typisch jüdischen Restaurant mit Klezmer Musik einzunehmen.

3. Tag: Oberschlesien * Piastenstadt * Breslau

Nach dem Frühstück fahren wir in die Region Oberschlesien zum Oppelner Land. Die gleichnamige Stadt Oppeln an der Oder war Hauptsitz eines Herzogtums und aus dieser Zeit stammen die wertvollsten Bauwerke. Besonders interessant ist der Piastenturm auf der Pasieka-Insel sowie das Oppelner Rathaus, das dem in Florenz nachgebaut wurde. Mit Breslau erreichen wir unser Etappenziel, beziehen unsere Zimmer und nehmen das Abendessen ein.

4. Tag: Markthalle * Schlesisches Venedig * Welterbe

Auf geht’s zu einer Entdeckungsreise durch eine der schönsten Städte des Landes! Wir lernen alle Sehenswürdigkeiten kennen und beginnen am Marktplatz, wo das kulturelle Leben wie vor Jahrhunderten blüht. Vorbei an dem historischen Gebäude Breslauer Universität mit dem prunkvoller Barocksaal, der Aula Leopoldina, kehren wir zu einer Besichtigung in den Breslauer Dom auf der schönen Dominsel ein. Breslau wird wegen seiner vielen Oderbrücken auch „Schlesischen Venedig“ genannt, deshalb ist eine Schifffahrt auf der Oder entlang der Altstadt unser Geheimtipp. Am Nachmittag haben wir Freizeit und entdecken die faszinierende, lebendige Stadt auf eigene Faust mit zahlreichen Restaurants und Brauhäuser am Altstadtring.

5. Tag: Martinshörnchen * Kopernikus * Mittelalter

Nächste Station auf unserer Rundfahrt ist die Region Großpolen, in der wir mit einer Stadtführung in Posen beginnen. Posen ist eine der ältesten polnischen Städte, deren Geschichte bis ins 9. Jahrhundert zurückreicht. Besonders sehenswert sind der Dom sowie der Altstädtische Marktplatz, auf dem die berühmte Geißbockuhr die Stunde schlägt. Mit den „Martinshörnchen“ probieren wir eine Spezialität, die es nur in Posen gibt und setzen unsere Fahrt in östliche Richtung fort. Das Abendessen in der Kopernikusstadt Thorn lassen wir uns im Restaurant unseres Hotels schmecken.

6. Tag: Lebkuchen * Kaschuben * Hansestadt * Ostseeperle

Am Vormittag nehmen wir an einer beeindruckenden Führung durch die Geburtsstadt des Gelehrten Nikolaus Kopernikus teil. Die von den Kreuzrittern des Deutschen Ordens gegründete Stadt steht mit ihren 300 Baudenkmälern auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes. Wir probieren köstlichen Lebkuchen – eine Thorner Spezialität, die hier nach jahrhundertealten Rezepten zubereitet wird. Auf unserer Weiterreise fahren wir durch die Region der Kaschubischen Schweiz bis in die ehemalige Hansestadt Danzig. In Danzig beziehen wir Quartier und speisen im Hotel zu Abend.

7. Tag: Bernsteinküste * Ostsee * Kurbad

Sie beginnen die Rundfahrt mit einem Besuch im Seebad Zoppot dem Geburtsort vom enfant terrible Klaus Kinski und dem Zufluchtsort der wohlhabender Danziger der Kaiserzeit. Genießen Sie hier einen eindrucks­vollen Blick auf das Meer und die Bernsteinküste wo das „Gold der Ostsee“ zu finden ist, bevor Sie zum Orgelkonzert in dem Dom zu Oliva fahren werden. Unterwegs passieren wir den Danziger Stadtteil Langfuhr, in dem der Erfolgsroman "Die Blechtrommel" vom Literatur-Nobelpreis-Autor Günter Grass spielt. Zurück in Danzig schlendern wir gemütlich durch die Gassen der Altstadt mit den malerischen hanseatischen Patrizierhäusern und dem mächtigen Krantor am Ufer der Mottlau. Zum Abschluss gibt es einen Besuch in einer Bernsteinschleiferei, wo Sie in die Geheimnisse der Bernsteinverarbeitung eingeweiht werden. Danach entdecken Sie die Altstadt individuell.

8. Tag: Kreuzritter * Allenstein * Störche * Seenland

Wir verlassen Danzig dann in Richtung Marienburg um dort das ehemalige Machtzentrum des Deutsch­ordens­staates zu besuchen. Die hier Ende des 13. Jh.s erbaute Ordensburg befindet sich auf der Liste des UNESCO Weltkulturerbes und ist als die größte Backsteingotik-Burg in Europa bekannt. Nach dem hochinteressantem Rundgang in der „Festung der Kreuzritter“ besuchen wir Allenstein wo Sie auf den Spuren von Kopernikus einen Spaziergang durch die größte Stadt im Ermland mitmachen. Wir fahren weiter durch das ehemalige Ostpreußen zum Herzen der Masurischen Seenplatte wo auf Sie bereits das Abendessen im Hotel wartet.

9. Tag: Natur pur * Kloster * Gutshof * Bootsfahrt

Sie besuchen die Wallfahrtskirche Heiligelinde – eine Perle des Barocks in der Sie die Klänge und die beweglichen Figuren einer weltweit einzigartigen Barockorgel bestaunen werden. Wir setzen dann unsere Fahrt durch die unberührte Natur des Landes der tausend Seen fort um dann am Nachmittag in einem teilweise originaleingerichtetem, typisch ostpreußischen Landhaus anzukommen. Die Besitzerin wird Sie mit einem selbstgebackenem Kuchen und frischem Kaffee verwöhnen. Danach statten wir dem Philipponenkloster der Altorthodoxen Kirche einen Besuch ab, das mittlerweile nur noch von zwei Nonnen betrieben wird. Eine reizvolle Stakbootfahrt auf dem idyllisch gewundenem Krutynia Fluss mitten im Schutzgebiet der Johannisburger Heide erleben wir in ungestörter Natur bevor wir uns zum Abendessen in unser Hotel begeben.

10. Tag: Metropole * Kulturpalast * Königsschloss * Chopin

Der Kontrast zwischen dem ruhigen, verschlafenen Ostpreußen und der hektischen, rund zwei Millionen Einwohner zählenden Metropole Warschau, wo unsere Reise am Morgen gehen wird, könnte nicht größer sein. Zu den markanten Bauwerken die Sie besuchen werden gehört das sowjetische „Geschenk des Bruderstaates“ aus dem Jahre 1955 – das Kulturpalast. In der Altstadt bestaunen Sie das nach der Zerstörung wiederaufgebaute Königsschloss. In den Gassen der Altstadt werden Sie immer wieder auf die Spuren von Chopin, einem der bekanntesten Söhne der Stadt stoßen. Das Abschiedsessen in einem Altstadt-Restaurant ist ein wahrhaft krönender Abschluss unserer „Großen Rundreise“.

11. Tag: Heimreise

Auch die schönste Reise geht einmal zu Ende. Wehmütig, aber mit schönen Erinnerungen im Gepäck, begeben wir uns auf die Heimreise.

Programmänderungen vorbehalten! Der Programmvorschlag ist kein Bestandteil des Preisangebotes! Der Arrangementpreis gilt nur für die einzelnen Bestandteile des Leistungspaketes! 

Transfers & Zusatzleistungen (auf Wunsch) 

Zusatzübernachtung Krakau

1 Üb. im DZ, pro Person inkl. Fr.-Buffet € 79,00
EZ-Zuschlag € 63,00 

Transfer in Krakau, bis zu 3 Personen, oneway

Bahnhof-Hotel bzw. Hotel-Bahnhof € 65,00 

Flughafen-Hotel bzw. Hotel-Flughafen € 75,00 

Zusatzübernachtung Warschau

1 Üb. im DZ, pro Person inkl. Fr.-Buffet € 84,00

EZ-Zuschlag € 70,00

Transfer in Warschau bis zu 3 Personen, oneway

Bahnhof-Hotel bzw. Hotel-Bahnhof € 60,00 

Flughafen Chopin-Hotel bzw. Hotel-Flughafen Chopin € 70,00 

Der Transfer (bis zu 3 Personen, oneway) vom dezentralen Flughafen Warszawa-Modlin zum Hotel beträgt € 110,00 

 

Veranstalter: 

Travel Projekt sp. z o.o.
ul. Mińska 25A, 03-808 Warszawa
www.polen-incoming.de