NEU +++ NEU +++ NEU

Erstmals wird ein Sächsischer Bergmanns-, Hütten- und Knappentag in einer ausschließlich vom Hüttenwesen geprägten Stadt durchgeführt. 1537 wurde im „grünen Tale oberhalb von Olbernhau“ die Saigerhütte gegründet. Auf dem Areal der Saigerhütte, das Bestandteil des UNESCO-Welterbes Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří ist, wird die über 450jährige hüttenmännische Tradition bewahrt und gepflegt.

Beim nur aller 5 Jahre stattfindenden Standestreffen erwartet die Besucher neben dem „Großen Sächsischen Bergmännischen Zapfenstreich“ und der „Großen Bergparade“ ein vielseitiges Programm.

  • Große Bergparade mit über 1.200 Trachtenträgern
  • 1.700 Aktive Teilnehmer gestalten die Festtage  
  • Bergleute aus anderen Bundesländern
  • Saigerhütte als Zentrum der Handwerkstraditionen
  • Erzgebirgische Leckereien | Geschäfte geöffnet