Reisen Sie mit uns ganz entspannt ab Dresden

Angebot Buchen

Forst schreibt viele Geschichten. Zum einen, als große Textilstadt und Wirkungsstätte Heinrich Graf von Brühl. Bekannt als bedeutender deutscher Staatsmann des 18. Jahrhunderts und Gegenspieler des preußischen Königs Friedrich II., Förderer für Kunst und Kultur. Auch als Bauherr hat er vielfach in Dresden gewirkt (Brühlsche Terrasse). Am Vormittag folgen wir den Spuren des Grafen Brühl durch Forst und danach geben wir uns dem Zauber und Duft des Ostdeutschen Rosengartens hin. Die Königin der Blumen zeigt hier ihre prachtvolle Vielfalt. Uralte Bäume, Jugendstilelemente, Themengärten und romantische Wasserspiele bilden den Rahmen für die zeitlosen Schönheiten. Die Einzigartigkeit der historischen Anlage liegt in der außergewöhnlichen Komposition von Gartenkunst, Landschaftsarchitektur und botanischer Vielfalt.

  • Gruft und Grabstätte Heinrich Graf von Brühl | Zinksarg mit Intestina Urne
  • Heinrich Albrecht Christian Graf von Brühl | Linien der Herren von Bieberstein
  • Botanische Besonderheiten | Grüne und schwarze Rose | Über 1.000 Rosensorten